001 002 004

nächste Aktionen

  • Lammfleisch

    ab 05.11.17 gibt es wieder frisches Lammfleisch

  • Geflügel zu Weihnachten

    Bestellungen per Mail ab sofort möglich

    Mulardenente 16 € / kg

    Flugenten und Landenten 16,50 € / kg

    Gänse 17,90 € / kg

    Abholung ab Hof oder den Berliner Märkten in der Woche vor Weihnachten

     

  • Führungen im Oktober

    Hofführungen am 07.+14.Oktober jeweils um 14 Uhr

    Gummistiefel empfohlen

  • ab 01.10.17

    Rindergrillwürstchen

    Rinderschinken

  • ab 11.August 2017

    Lammfleisch

    (bis 07.August vorbestellen)

Geflügel zu Weihnachten

Es ist mal wieder soweit: Weihnachten steht vor der Tür und für die Bestellung des Weihnachtsgeflügels muss man schnell sein!

Bei den Gänsen haben wir weiße und gescheckte Pommerngänse, bei den Enten weiße Mularden und Flugenten, einige Pekingenten und auch wieder die schönen bunten Landenten: schwar-weiße Pommernenten, rehfarbig braune Sachsenenten und die buntschillernden Rouen-Enten, die so aussehen wie die Enten im Park: bescheiden in verschiedenen Brauntöne gekleidet die Weibchen, mit prachtvoll grünschillenden Köpfen und auch sonst sehr farbenfroh und auffällig die Männchen.

Die Landenten sind sehr schön anzusehen, bringen aber nicht so viel Gewicht auf die Waage - sind eben noch ursprünglicher.

Bei den Flugenten ist es so, dass die Erpel deutlich schwerer sind als die Mädchen.

Geben Sie also gerne bei allen Bestellungen Ihr Wunschgewicht an (also das des Geflügels...)  - wir werden es, soweit das möglich ist, berücksichtigen.

 

Gänse: ca. 3,5-5,5 kg                                                                17,90 € / kg

Landenten und Flugenten weiblich: ca. 1,8-2,5 kg                   16,50 € / kg

Flugerpel: ca. 3,5 - 4 kg                                                            16,50 € / kg

Mularden und Pekingenten: ca. 2,5-3,5 kg                               16,00 € / kg

 

Die Tiere sind alle küchenfertig ausgenommen, eingeschweißt und vakuumiert. Im Innern befindet sich ein Beutelchen mit den Innereien.

Bei "Luftziehern", also Tieren, bei denen durch die spitzen Knochen beim Transport die Vakuumierung sich auflöst, empfiehlt es sich, diese innerhalb der nächsten 2-3 Tage zuzubereiten oder einzufrieren. Ansonsten sollte das Geflügel sehr kühl gelagert werden, optimal sind 2-3 °C. Zu Weihnachten dem Kühlschrank also mal etwas  mehr Leistung abverlangen. Oder sofort zubereiten - das ist sowieso am besten.

Die Abholung kann in  der Woche vor Weihnachten direkt ab Hof oder auf den Berliner Märkten ( siehe Reiter "Einkaufsmöglichkeiten") erfolgen. Bitte Abholort und- zeit bei der Bestellung angeben!

Auf Wunsch können Enten und Gänse auch schon vorher, ab St. Martin (11.11.) geschlachtet werden. Das müssten wir aber 14 Tage vorher wissen!

Unsere Enten und Gänse haben den ganzen Tag Weidegang mit Bademöglichkeit, über Nacht sind sie im Stall wegen der Füchse und Waschbären! 

Die Enten sind auf unserer Obstwiese im ehemaligen  Klostergutsgarten. Wenn wir die ganz im Freien laufen lassen, sind die sofort auf dem angrenzenden Pasteinsee, machen Winke-Winke und werden nie wieder gesehen. Deshalb müssen wir sie umzäunen.

Die Gänse dagegen sind treue Wesen: jeden Abend kehren sie pünktlich auf den Hof zurück, ohne dass eine fehlt. Der Fuchs hat bei der Größe der Gänse mehr Angst vor ihnen als sie vor ihm. Daher können wir sie ganz frei laufen lassen - am Abend kommen sie immer wieder zurück.  Ganz frei sind sie allerdings auch nicht, denn dann machen sie Sitzblockaden auf der Straße - wofür oder wogegen sie demonstrieren, konnte noch nicht ermittelt werden, auf jeden Fall sind es nicht bessere Haltungsbedingungen, das haben sie nicht nötig...Gerne sitzen sie dann auch beim Nachbarn vorm Hoftor, was der bei den Hinterlassenschaften von 100 Gänsen verständlicherweise nicht schätzt. Daher gehen die Gänse mit den Kühen auf die Weide, denn sie sind ja Vegetarier und eine gute Kleegrasweide ist ihr liebstes Futter.

Als Leckerli bekommen sie eigenes Getreide und Gemüseabfälle. Das Höchste ist das Altbrot von Märkisch Landbrot, das wir regelmäßig holen, weil Joachim Weckmann, der Geschäftführer, möchte, dass die Reste von dem Getreide, das er von Brandenburger Demeter-Betrieben erhält, auch wieder auf einen solchen zurückgeht. Das ist unser einziger Input, aber eben auch wieder ein geschlossener Kreislauf.

Bei der Bestellung (bitte per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bitte angeben: Name, Anzahl, Tierart, Wunschgewicht, Kontaktdaten (Mail oder Tel.Nr.), Abholort, Abholtag.

Und jetzt muss man nur noch schnell sein...

 

 

 

 

 

 

Märkte Dienstags

Berlin Wedding, Leopoldplatz                            
10 - 17 Uhr

Märkte Freitags

Berlin, Wedding, Leopoldplatz
10 - 17 Uhr

Berlin, Köpenick, Bölschestraße
10 - 17 Uhr

Märkte Samstags

Berlin, Prenzlauer Berg, Seelower Strasse
10 - 16 Uhr

Berlin Lichtenrade, Pfarrer-Lütkehausplatz
10 - 14 Uhr

Adresse & Kontakt

Martina und Ulrich Bressel
Pehlitz 3
16230 Chorin OT Brodowin

Telefon: 033362 / 70769
Fax: 033362 / 71775

Email: hofschwalbennest@t-online.de

Kontrollstellennummer: DE-ÖKO-037

Anfahrt